Immobilienkaufmann/frau (IHK)

Die Immobilienkaufleute sind vor allem in folgenden Bereichen des Immobiliengeschäftes tätig:

  • Mietwohnungs- und Gewerbeverwaltung
  • WEG-Verwaltung – Begründung und Verwaltung von Gemeinschafts- und Sondereigentum einschließlich Wohnungseigentümerversammlungen
  • Makeln von Immobilien – normierte Wertermittlung für Immobilien, Nachweis und/ oder Vermittlung von Miet- und/oder Kaufverträgen
  • Bewirtschaftung von Immobilien
  • Erwerb und Veräußerung von Immobilien mit Objektanalyse und Objektbewertung
  • Bauprojektmanagement – Projektentwicklung, Projektplanung, Projektsteuerung inkl. Bauverträge mit Ausschreibungen nach VOB oder BGB und Architektenmanagement nach HOAI im Bereich Neubau, Modernisierung und Sanierung

Zielgruppe:

Rehabilitand(en/innen), Bildungsgutscheininhaber, SelbstzahlerInnen

Voraussetzungen:

Besondere schulische Zugangsvoraussetzungen bestehen nicht. Eine gute Auffassungsgabe, Merkfähigkeit und  Ausdrucksvermögen ist erforderlich. Außerdem sollte Interesse an Wirtschafts- und Rechtsfragen bestehen.
Die Tätigkeit verlangt Sorgfalt, Selbstständigkeit, Durchsetzungsfähigkeit, Ausdauer, ein Gespür im Umgang mit Menschen, Höflichkeit, sicheres Auftreten und ein gepflegtes Äußeres.
Die Möglichkeit und die Bereitschaft, berufliche Termine außerhalb der üblichen Geschäftszeiten wahrzunehmen, muss gegeben sein. Da es sich in der Regel um keine reine Innendiensttätigkeit handelt, sollte die körperliche Mobilität nicht wesentlich beeinträchtigt sein.

Aufgabengebiet:

Die Immobilienkaufleute sind vor allem in folgenden Bereichen des Immobiliengeschäftes tätig:

  • Mietwohnungs- und Gewerbeverwaltung
  • WEG-Verwaltung – Begründung und Verwaltung von Gemeinschafts- und Sondereigentum einschließlich Wohnungseigentümerversammlungen
  • Makeln von Immobilien – normierte Wertermittlung für Immobilien, Nachweis und/ oder Vermittlung von Miet- und/oder Kaufverträgen
  • Bewirtschaftung von Immobilien
  • Erwerb und Veräußerung von Immobilien mit Objektanalyse und Objektbewertung
  • Bauprojektmanagement – Projektentwicklung, Projektplanung, Projektsteuerung inkl. Bauverträge mit Ausschreibungen nach VOB oder BGB und Architektenmanagement nach HOAI im Bereich Neubau, Modernisierung und Sanierung

Zugang zum Arbeitsmarkt:
Ein zielgerichtetes Bewerbungstraining bereitet die künftigen Fachkräfte auf die Arbeitsplatzsuche vor. Darüber hinaus werden die BFZ-Absolventen auch nach Ausbildungsende von unserem Eingliederungsmanagement bei der Arbeitsplatzsuche
aktiv unterstützt.
Hausverwaltungen, Großunternehmen mit Immobilienabteilungen, Wohnungs- und Baugenossenschaften, Bauträger, Makler, Notare, Fachanwälte für Immobilienrecht, Gemeindeverwaltungen, Vermessungsämter sowie Unternehmen wie z.B. Versicherungen, Kapitalanlagegesellschaften usw. suchen ständig Mitarbeiter mit einer fundierten Ausbildung.

Ihr Nutzen :

Hausverwaltungen, Großunternehmen mit Immobilienabteilungen, Wohnungs- und Baugenossenschaften, Bauträger, Makler, Notare, Fachanwälte für Immobilienrecht, Gemeindeverwaltungen, Vermessungsämter sowie Unternehmen wie z.B. Versicherungen, Kapitalanlagegesellschaften usw. suchen ständig Mitarbeiter mit einer fundierten Ausbildung.

 

Inhalte:

Die Ausbildung umfasst spezielle Betriebswirtschaftslehre der Immobilienwirtschaft mit Rechtskunde, Rechnungswesen, Fachrechnen, Englisch, Wirtschafts- und Sozialkunde sowie Schriftverkehr. Betriebsbezogene Aufgabenstellung stellen eine praxisgerechte Vermittlung des Fachwissens sicher, wobei wir besonderen Wert darauf legen, den Auszubildenden immobilienwirtschaftliche Zusammenhänge aufzuzeigen und kundenorientiertes Verhalten zu trainieren. Zusätzlich kann auch während der Ausbildung das Zertifikat zum Immobilienassistent erworben werden. Vertieft und umgesetzt werden die Kenntnisse auch durch den praktischen Einsatz in PC-Räumen, in dem mit aktueller Anwender-Software gearbeitet wird.

Praktikum
Die Teilnehmer absolvieren ein mehrmonatiges Betriebspraktikum. Dabei können sie die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten anwenden und vertiefen sowie Kontakte zu möglichen Arbeitgebern knüpfen.

Abschluss:
Abschlussprüfung vor der IHK

Fördermöglichkeiten:
Bildungsgutschein, Reha

Termine & Anmeldung

Beginn Ende weitere Infos  
30.01.2018 29.01.2020
Nachrücktermin: 09.03.2018

Veranstalter:
BFZ Berufsförderungszentrum Peters GmbH
Neisseweg 2 - 10
84478 Waldkraiburg
Tel.: 08638/69-136
Fax: 08638/69-180

Dauer: 24 Monate

Vollzeit

Plätze: frei