Berufliche Wiedereingliederung / allgemeine Integrationsangebote
Mein beruflicher Neustart!

Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt mit Aktivierungsgutschein

 
Berufliche Wiedereingliederung / Bewerbungs- und Vermittlungscoaching
Bewerbercenter

modular aufgebautes intensives Coaching und Bewerbungstraining

 
Berufliche Wiedereingliederung / Persönlichkeitstraining
Individuelles Persönlichkeitstraining für den beruflichen Wiedereinstieg

Ziel ist die Vermittlung in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. In Absprache suchen wir auch gemeinsam mit dem Bildungskunden einen betrieblichen Ausbildungs- oder Umschulungsplatz. Lassen Sie sich durch unsere Bewerbungsprofis beraten und unterstützen, um (wieder) einen Job zu finden. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die letztendlich den Ausschlag für eine Zu- oder Absage im Bewerbungsverfahren geben können. Nutzen Sie Ihre Chance!

 
Berufliche Wiedereingliederung / Wiedereingliederung f. Menschen m. Behinderung
BQI Berufspraktische Qualifizierung und Integration
Wir wollen Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen in den Arbeitsprozess integrieren. Dabei erweist sich die praxisorientierte Wiedereingliederung für viele Bildungskunden* immer wieder als hilfreiches Mittel. Gerade für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen bietet ein Praktikum eine gute Möglichkeit, ihre Leistungsfähigkeit und -bereitschaft unter Beweis zu stellen.
PRvO - Praxisorientierte Reintegration von Rehabilitanden vor Ort

Als Arbeitssuchende/r mit gesundheitlichen Einschränkungen haben Sie auf dem Arbeitsmarkt eine starke Konkurrenz. Gerade deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre persönlichen Stärken realistisch einschätzen und wirksam zur Geltung bringen. Die Praxisorientierte Wiedereingliederung erweist sich dabei für viele Bildungskunden als sehr hilfreich. Unsere Erfolge in der Arbeit mit Teilnehmern der beruflichen Rehabilitation bestätigen dies.

 
Pflege, Betreuung & Dienstleistung / Betreuung & Pflege
Betreuungsassistent/in gem. §43b, §53c SGB XI (Teilzeit)

Der Lehrgang vermittelt alle notwendigen Kenntnisse für eine qualifizierte Tätigkeit im Gesundheits- und Betreuungsbereich (nach §43b, §53c SGB XI).

Fortbildung für zusätzliche Betreuungskräfte in Pflegeheimen nach §53c SGB XI (ehem. §87b); Thema: Kreativität, Kommunikation und Validation

Die Richtlinien nach § 53c, SGB XI (ehem. §87b) zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in Pflegeheimen (Genehmigung durch das Bundesministerium für Gesundheit am 25. August 2008) regeln die Fortbildung der oben genannten Zielgruppe wie folgt: „Die regelmäßige Fortbildung umfasst mindestens einmal jährlich eine zweitägige Fortbildungsmaßnahme, in der das vermittelte Wissen aktualisiert wird und die eine Reflexion der beruflichen Praxis einschließt.“.

 

Seite drucken