Fortbildung für zusätzliche Betreuungskräfte in Pflegeheimen nach §43b, §53c SGB XI Thema: Alltagspraktische Aktivierungen

Die Richtlinien nach § 53c, SGB XI (ehem. §87b) zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in Pflegeheimen (Genehmigung durch das Bundesministerium für Gesundheit am 25. August 2008) regeln die Fortbildung der oben genannten Zielgruppe wie folgt: „Die regelmäßige Fortbildung umfasst mindestens einmal jährlich eine zweitägige Fortbildungsmaßnahme, in der das vermittelte Wissen aktualisiert wird und die eine Reflexion der beruflichen Praxis einschließt.“.

Zielgruppe:

Einrichtungen und Institutionen, welche zusätzliche Betreuungskräfte nach § 53c, SGB XI (ehem. §87b) beschäftigen. Einzelpersonen, welche bereits eine Fortbildung nach § 53c, SGB XI (ehem. §87b) absolviert haben.

Ihr Nutzen :
  • Qualitätssteigerung
  • Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen
  • Kontinuierliche Qualifizierung der Bereuungskräfte
  • Hilfestellungen für die tägliche Praxis und Vermittlung von Lösungsansätzen

Inhalte:

Alltagspraktische Aktivierungen: wir erarbeiten und testen Ideen, Möglichkeiten und Methoden für die Betreuungsarbeit.

Sie haben ein "Lieblingsspiel", ein besonderes Medium oder Gegenstände, die Sie gern in der Betreuung einsetzen und nutzen? Oder Ihre Einrichtung hat etwas ganz Besonderes? Bringen Sie dies bitte mit und lassen und über neue Möglichkeiten und Einsatzvarianten gemeinsam weitere Aktivitäten entwickeln und teilen!

Abschluss:
Zertifikat der Peters Bildungsgruppe

Termine & Anmeldung

Beginn Ende weitere Infos  
28.08.2020 31.08.2020

Veranstalter:
Peters Bildungs GmbH Institut Neu Ulm
Finningerstr. 46
89231 Neu Ulm
Tel.: 0731/985605-0
Fax: 0731/985605-18

Unterrichtszeiten:

(Freitag und Montag, jew. 8:00h - 15:35h)

Preis: 149.00
Dauer: 2 Tage

Berufsbegleitend

Plätze: frei

Infos zum Download