Qualifizierung zur Inklusionsassistenz

Was bedeutet Inklusion?
Inklusion ist die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, z. B. in den Bereichen Arbeit, Freizeit, Bildung, Familie und politischen Prozessen. Im allgemeinen bezieht sich der Inklusionsgedanke auf Menschen mit körperlich, geistiger oder seelischer Beeinträchtigung oder Behinderung und auf Personen, die aufgrund von Alter oder Krankheit im täglichen Leben benachteiligt sind. Aufgabe der im Prozess beteiligten Personen ist es, das Umfeld dieser Menschen zu verbessern und Hemmnisse weitgehend abzubauen.

Zielgruppe:

Berufsrückkehrer/innen, Langzeitarbeitslose, gering Qualifizierte, Ältere ab 40 Jahre und bis über 50 Jahre, Arbeitssuchende oder Arbeitslose, die Arbeitslosengeld I oder IIb beziehen, gern auch Rehabilitanden/innen aus dem Pflegebereich, die in den Servicebereich wechseln wollen

Voraussetzungen:
  • Ausreichende Deutschkenntnisse (Wort und Schrift), auch für Migranten ab B 2-Niveau
  • Interesse für eine Tätigkeit im sozialpflegerischen Bereich bzw. im Gesundheitsbereich
  • Positive Haltung gegenüber Kranken und behinderten Menschen
  • 40 Stunden Orientierungspraktikum in einer voll- oder teilstationären Pflege- oder Behinderteneinrichtung

Inhalte:

Betreuungsassistenz Basismodul 100 UE

  • Kommunikation und Interaktion
  • Grundkenntnisse Erkrankung und Behandlung
  • Grundkenntnisse der Pflege
  • Erste Hilfe Kurs

Betreuungsassistenz Aufbau 60 UE

  • Vertiefung von Umgang und Kommunikation
  • Rechtskunde
  • Hauswirtschaft und Ernährung
  • Beschäftigungsmöglichkeiten (Tagesplanung)

Bewerbungstraining 25 UE

  • Bewerbungstraining
  • Angewandte EDV

Assistenz Kinder und Jugendliche 70 UE

  • Grundlagen der Inklusion bei Jugendlichen
  • Behinderungsformen und Unterstützungsbedarfe bei Jugendlichen
  • Entwicklungsphasen

Assistenz Erwachsene 60 UE

  • Grundlagen der Inklusion bei Erwachsenen
  • Behinderungsformen und Unterstützungsbedarfe bei Erwachsenen

Betreuungspraktikum 100 PE

Abschluss:
Betreuungsassistent/in nach §53c SGB XI, Zertifikat der Peters Bildungsgruppe

Fördermöglichkeiten:
nach Rücksprache mit dem Jobcenter

Termine & Anmeldung

Beginn Ende weitere Infos  
Termin: nach tel. Vereinbarung

Veranstalter:
Peters Bildungs GmbH Institut Landshut
Innere Münchenerstr. 32
84036 Landshut
Tel.: 0871/97392-0
Fax: 0871/97392-18

Unterrichtszeiten:

Vormittags:
Mo-Fr 8:15h - 12:30h

Nachmittags:
Mo-Fr 13:00h - 16:15h
 

Dauer: 17 Wochen

Teilzeit

Plätze: frei

Diese Maßnahme ist nach AZAV zertifziert. Eine Förderung ist nach Prüfung der individuellen Voraussetzungen möglich. Bitte fragen Sie Ihren Vermittler.

Infos zum Download