Elektrofachhelfer mit berufsbezogenem Deutsch

Der Lehrgang beinhaltet neben dem Baustein Grundlagen der Elektrotechnik auch einen begleitenden berufsbezogenen Deutschunterricht. Dies ermöglicht Arbeitssuchenden mit Migrationshintergrund an der Qualifizierung teilzunehmen. Firmen des Elektrohandwerks und der Elektroindustrie suchen Fachkräfte und Fachhelfer, dies zeigen die Jobbörsen und Stellenanzeigen.
Nach erfolgreichem Abschluss der Qualifizierung haben die Teilnehmer sehr gute Chancen in Betrieben der Elektrobranche unter zu kommen. Das Betriebspraktikum ermöglicht eine Einarbeitung am Arbeitsplatz und verbessert die berufliche Integration in den Arbeitsmarkt.

Zielgruppe:

Erwachsene und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund; Arbeitssuchende oder Arbeitslose mit Migrationshintergrund die Arbeitslosengeld I oder II beziehen

Voraussetzungen:
Die Qualifizierung zielt auf Teilnehmer mit Migrationshintergrund, die über erste allgemeine deutsche Sprachkenntnisse (A1) verfügen, Interesse an elektrotechnischen Zusammenhängen mitbringen und über durchschnittliches handwerkliches Geschick
verfügen. Für den Umgang mit Lötdämpfen dürfen keine Beeinträchtigungen vorliegen.

Inhalte:
Baustein 1: Grundlagen der Elektrotechnik
  • Arbeitssicherheit: Unfallverhütungsvorschriften nach BGV A1/A2; Prüfung der Schutzmaßnahmen nach VDE und UVV
  • Grundlagen Werkstofftechnik: Werkstoffbearbeitung; Arbeitsorganisation, Löten
  • Einführung in die Elektrotechnik: Bauteile und Schaltungen; Messtechnik; Technische Mathematik
  • Elektrotechnisches Zeichnen: Technische Pläne; Schaltungsunterlagen von Baugruppen und Geräten
  • Wechselstromtechnik: Spannungs- und Stromarten; Kenngrößen, Schützschaltung
Baustein 2: Berufsbezogener Deutschunterricht
  • Sprachtraining, Berufswegplanung: Bewerbungsunterlagen erstellen; Vorstellungsgespräche trainieren
  • Erweiterung des Sprachgebrauchs im Arbeitsleben: Verbesserung der Fertigkeiten Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben; Grammatik, Rechtschreibung; berufsbezogenes Sprachtraining
Baustein 3: EDV-Grundlagen
  • Windows 7
  • MS Office Word 2010
Baustein 4: Betriebliches Lernen im Praktikum

Abschluss:
Zertifikat der Peters Bildungsgruppe, Zertifikat Unfallverhütung für elektrotechnisch unterwiesene Personen

Fördermöglichkeiten:
Bildungsgutschein

Termine & Anmeldung

Beginn Ende weitere Infos  
Termin: auf Anfrage

Veranstalter:
Peters Bildungs GmbH Institut Landshut
Innere Münchenerstr. 32
84036 Landshut
Tel.: 0871/97392-0
Fax: 0871/97392-18

Dauer: 6 Monate

Vollzeit

Plätze: frei