Betreuungsassistent/in gem. §43b, §53c SGB XI

Als qualifizierte Mitarbeiterinnen* im Betreuungsbereich sind die Bildungskunden nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs mit den zeitgemäßen Methoden der Betreuungsassistenz vertraut. Sie beherrschen die Grundlagen der Betreuung und Begleitung ebenso wie Techniken der Aktivierung und Mobilisation der zu Betreuenden. Weiterhin kennen sie Erste-Hilfe-Maßnahmen für den Notfall sowie Faktoren der gesunden Ernährung und der Prävention für Betreuungspersonal. Der Lehrgang vermittelt alle notwendigen Kenntnisse für eine qualifizierte Tätigkeit im Gesundheits- und Betreuungsbereich (nach § 53c SGB XI).

Zielgruppe:

  • Rehabilitanden aus dem Pflegebereich, die in den Betreuungsbereich wechseln wollen
  • Jugendliche unter 25 Jahre und junge Erwachsene
  • Frauen (Berufsrückkehrerinnen) und Männer
  • Langzeitarbeitslose
  • Gering Qualifizierte
  • Ältere ab 40 Jahre und bis über 50 Jahre

Voraussetzungen:
Teilnehmen können Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse, Arbeitssuchende und Arbeitslose, die Arbeitslosengeld I oder Arbeitslosengeld II beziehen. Voraussetzung ist eine positive Haltung gegenüber alten, kranken und behinderten Menschen, ausreichende Deutschkenntnisse und die Eignung sowie das Interesse für eine Tätigkeit im sozialpflegerischen Betreuungsbereich bzw. im Gesundheitsdienstbereich.
 

Zudem qualifiziert die Maßnahme auch Bildungskunden in bestehenden Arbeitsverhältnissen weiter. Für die Teilnahme an der Qualifizierung wird vom Gesetzgeber in Orientierungspraktikum in einer Pflegeeinrichtung von 40 Stunden vorausgesetzt.

Inhalte:
Information und Grundlagen
Orientierungspraktikum im Betreuungsbereich
Basiskurs Betreuungsarbeit
  • Kommunikation und Interaktion im sozialpflegerischen Bereich
  • Demenzerkrankungen
  • Pflege und Pflegedokumentation
  • Erste-Hilfe-Kurs
Betreuungspraktikum
Aufbaukurs Betreuungsarbeit
  • Verhaltens- und Kommunikationstechniken sowie Umgangsformen mit betreuungsbedürftigen Menschen
  • Rechtskunde
  • Hauswirtschaft und Ernährungslehre
  • Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitgestaltung
  • Bewegung für Menschen mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit der an der Pflege Beteiligten

Integrierte Praktika insgesamt 4 Wochen

  • Praxisreflexion, Pflege-Ethik, Bewerbungstraining

Die Inhalte der Qualifizierung können sich je nach Standort leicht unterscheiden. Bitte schauen Sie für Details auf den jeweiligen Angebotsflyer, der beim Termin zum Download hinterlegt ist oder Sie kontaktieren den jeweiligen Standort.

Abschluss:
Betreuungsassistent bzw. Betreuungs- und Pflegeassistent nach §53c SGB XI

Fördermöglichkeiten:
Bildungsgutschein, Reha

Termine & Anmeldung

Beginn Ende weitere Infos