Integrationsmanagement für Rehabilitanden

Einzelfallorientierte berufliche Wiedereingliederung von Rehabilitanden/innen am ersten Arbeitsmarkt
Das Integrationsmanagement für Rehabilitanden/innen ist für Personen geeignet, die aus gesundheitlichen Gründen ihre letzte Tätigkeit nicht mehr ausüben können und durch ein geeignetes Betriebspraktikum - möglichst unter Berücksichtigung ihrer bisherigen Erfahrungen und Fähigkeiten - eine Chance zur beruflichen Wiedereingliederung nutzen möchten.

Ablauf und Inhalte

Die Arbeitsaufnahme wird durch gezielte Förderung der Integrationsfähigkeit und ggf. Bearbeitung von Vermittlungshemmnissen sowie durch individuelle praxisorientierte Qualifizierung in einem Betriebspraktikum auf den Weg gebracht.
Nach dem Erstgespräch schließt sich die Orientierungsphase und Integrationsvorbereitung mit folgenden Schwerpunkten an:
  • Sozialanamnese,
  • Profiling und Potenzialanalyse,
  • berufliche Orientierung,
  • individuelle Integrationsplanung sowie
  • Bewerbungs- und Vermittlungscoaching.

Die anschließende betriebliche Qualifizierung und Vermittlung soll auf den Arbeitsmarkt hinführen und dient der Überprüfung der beruflichen Zielsetzung. Durch den Erwerb fachspezifischer Kenntnissse und Fähigkeiten in der betrieblichen Einarbeitung wird die Arbeitsaufnahme passgenau vorbereitet.

Zielgruppe:

Rehabilitanden/innen

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung der Peters Bildungsgruppe, Zertifikat der Peters Bildungsgruppe

Fördermöglichkeiten:
Reha

Termine & Anmeldung

Beginn Ende weitere Infos  
Termin: individuell zu vereinbaren

Veranstalter:
Peters Bildungs GmbH Institut Neu Ulm
Finningerstr. 46
89231 Neu Ulm
Tel.: 0731/985605-0
Fax: 0731/985605-18

Dauer: individuell

Teilzeit

Plätze: frei