Führerschein - Ihr Plus in Sachen Mobilität

Ab einer Qualifizierungsdauer von 12 Monaten am Standort Waldkraiburg können Bildungskunden bei positiver Bewertung ihrer Aus- oder Weiterbildung Ihren Führerschein der »Klasse B« ausbildungsbegleitend absolvieren. Das BFZ Peters übernimmt die Ausbildungskosten der theoretischen und praktischen Führerscheinausbildung bis maximal 28 Fahrstunden (inkl. 12 Sonderfahrten).

Verfügbare KFZ:
  • Schaltgetriebe in üblicher Ausstattung
  • Automatik PKW mit behindertengerechter Zusatzausrüstung
Nach 8 Fahrstunden erkennt der Fahrlehrer in der Regel, ob die 28 Fahreinheiten zum Führerschein erwerbsausreichend sind, dies wird den Beteiligten »Kostenträger, Qualifizierungskunde« mitgeteilt. Wir streben in Abstimmung mit Ihnen an, die Mobilität bereits zum Zeitpunkt des Praktikums durch die erlangte Fahrerlaubnis zu verbessern.

Die Kosten der Fahrschulausbildung übernimmt das BFZ Peters.

Unsere Bildungskunden bekommen durch uns die notwendige Unterstützung, die theoretische und fachpraktische Fahrschulausbildung mit ihrer fachspezifischen Bildungsmaßnahme zu kombinieren. Dadurch erreichen Sie einen erheblichen Integrationsfortschritt für die berufliche Zukunft. Die Übernahme der Ausbildungskosten der theoretischen und praktischen Führerscheinausbildung erfolgt durch das BFZ Peters. Es erfolgt ebenfalls die Übernahme der ersten Fahrschulprüfungsgebühren im Wert von ca. 175 Euro. (Wiederholungsprüfungen werden nicht übernommen)

Ihr Anteil, den Sie selbst begleichen:
  • Antragsgebühr ca. 40 Euro
  • Sehtest ca. 7 Euro
  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen ca. 25 Euro
  • Lehrmaterial ca. 40 Euro
  • TÜV Prüfungsgebühren ca. 105 Euro

Seite drucken