Berufl. Orientierung & Vorbereitung / Berufsfindung & Arbeitserprobung
Psychologische Eignungstests

Die psychologische Eignungsuntersuchung bietet die Möglichkeit, konkrete Aussagen über die berufliche Eignung im Hinblick auf eine geplante berufliche Rehabilitationsmaßnahme (z. B. Umschulung, Reintegrationsmaßnahme, Zusatzqualifizierung) zu treffen. Dabei werden die persönlichen Interessen und allgemeinen intellektuellen Leistungsschwerpunkte ebenso berücksichtigt wie die gesundheitliche Situation Grundlage der vorliegenden ärztlichen Gutachten.

 
Berufliche Wiedereingliederung / Bewerbungs- und Vermittlungscoaching
Individuelles Bewerbungs- und Vermittlungscoaching

Einen Arbeitsplatz zu bekommen, erfordert ein hohes Maß an Eigeninitiative und nicht nachlassende Bemühungen bei der Stellensuche. Im Rahmen dieser Trainingsmaßnahme erfahren Sie alles Wichtige rund um das Thema Bewerbung, Stellensuche und schriftliche Bewerbung mit EDV- und Internetanwendung sowie über Selbstvermarktungsstrategien. Insbesondere können Sie Ihre individuellen Bewerbungsunterlagen am PC nach den neusten Trends optimieren. Ziel ist es, Vorstellungsgespräche mit Ihnen, bzw. für Sie zu initiieren.

Individuelles Bewerbungs- und Vermittlungscoaching zur Ausbildungs- od. Umschulungsplatzakquise

Hinsichtlich des Zusammenhangs zwischen beruflicher Qualifikation und Arbeitslosigkeit besteht kein Zweifel: Eine niedrige Qualifikation (kein Schulabschluss oder kein Ausbildungsabschluss) erhöht das Arbeitslosenrisiko. Ebenso zeigt sich die Bedeutung einer Qualifikation in dem heute beherrschenden Thema der Fachkräfteproblematik. Daher steht in diesem Projekt die Vermittlung in eine betriebliche Umschulung oder Ausbildung im Fokus, um das Ziel eines anerkannten Abschlusses zu erreichen.

 
Berufliche Wiedereingliederung / Persönlichkeitstraining
Individuelles Persönlichkeitstraining für den beruflichen Wiedereinstieg

Ziel ist die Vermittlung in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. In Absprache suchen wir auch gemeinsam mit dem Bildungskunden einen betrieblichen Ausbildungs- oder Umschulungsplatz. Lassen Sie sich durch unsere Bewerbungsprofis beraten und unterstützen, um (wieder) einen Job zu finden. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die letztendlich den Ausschlag für eine Zu- oder Absage im Bewerbungsverfahren geben können. Nutzen Sie Ihre Chance!

 
Berufliche Wiedereingliederung / Wiedereingliederung f. Menschen m. Behinderung
PRvO - Praxisorientierte Reintegration von Rehabilitanden vor Ort

Als Arbeitssuchende/r mit gesundheitlichen Einschränkungen haben Sie auf dem Arbeitsmarkt eine starke Konkurrenz. Gerade deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre persönlichen Stärken realistisch einschätzen und wirksam zur Geltung bringen. Die Praxisorientierte Wiedereingliederung erweist sich dabei für viele Bildungskunden als sehr hilfreich. Unsere Erfolge in der Arbeit mit Teilnehmern der beruflichen Rehabilitation bestätigen dies.

 
Sicherheit & Logistik / Qualifizierungen Schutz & Sicherheit
Qualifizierung zum Sicherheitsfachmann (m/w)

beinhaltet die Sachkundeprüfung §34a GewO und die Werkschutzlehrgänge 1-4

 
Umschulung im Betrieb / Berufsausbildung mit Unterstützung
BaE Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung - kooperatives Modell

BaE ist ein Angebot für junge Menschen, die eine betriebliche Ausbildung anstreben und dabei fachliche und pädagogische Unterstützung brauchen. Sie haben sich für einen Beruf entschieden und wollen eine Ausbildung machen, haben sich aber erfolglos beworben. Wir vermitteln einen passenden Betrieb und unterstützen fachlich und bei persönlichen Problemen.

 
Umschulung im Betrieb / Betreute betriebliche Umschulung
BbU - Betreute betriebliche Umschulung

Die Betreute Betriebliche Umschulung ist ein Neustart speziell für Menschen, die aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigung einen neuen Beruf erlernen müssen, jedoch nicht auf die besonderen Hilfen im Rahmen einer stationären Umschulung angewiesen sind. Sie lernen und arbeiten direkt in der betrieblichen Realität sowie der Berufsschule, überzeugen am Arbeitsplatz und erreichen im verkürzten Ausbildungszeitraum von in der Regel zwei Jahren einen anerkannten neuen Berufsabschluss.

 

Seite drucken